Brüderdiebe

System

Pyreda

Zeit

Start Sonntag Nachmittag (gegen 15:00 Uhr verschoben auf 13:00 Uhr)

Beschreibung

In einer ländlichen Gegend des postviktorianischen Englands befindet sich eine Gruppe Kinder gerade auf dem Weg zur Schule, als plötzlich ihre kleinen Geschwister von einer Gruppe Kobolde in den Wald entführt werden. Auf der Suche nach ihnen finden die Kinder sich in einer fantastischen Welt wieder, in der sie nicht nur Kraft und Klugheit, sondern auch Vorstellungskraft und Mut brauchen, um zurückzukommen.
Das Abenteuer Brüderdiebe basiert auf einem kompletten Eigenbau eines Systems, das die Spieler zu Kindern in einer märchenhaften Welt werden lässt. Der wichtigste Aspekt des Spieles ist die Vorstellungskraft, da diese Dinge schaffen und formen kann, die in der „realen“ Welt so nicht möglich wären. Wenn eine Neunjährige ganz fest daran glaubt, dass man auf Seerosenblättern das Wasser überqueren kann, dann klappt das auch – ihr älterer Bruder hält davon nichts und wird so auch beim ersten Schritt nass. Dafür weiß er, dass Schatten in den Bäumen manchmal nur Schatten sind und keine kinderfressenden Dämmerbolde. Und wenn doch, dann kann er sich wenigstens verteidigen.
Die sehr kurze, stark auf Rollenspiel basierende Charaktererstellung wird dort ausführlich erklärt. 2-5 Spieler kommen in eine Welt, die auf keltischen, germanischen und romanischen Sagen sowie grimm’schen Märchen basiert, aber immer kindlichen Reiz behält. Letztlich lebt das Spiel sehr von begeisterten, neugierigen Spielern. Es gibt viel zu entdecken und zu erleben und wenig zu powergamen, daher ist dieses Abenteuer vor allem für Charakterspieler interessant.

Spieler

2 – 5

Der Meister

Jan